Herren

U23-Notelf siegt weiter

Die personelle Situation bei unserer U23 ist nach wie vor schwierig. So stand gestern Abend gegen den Niendorfer TSV mit Fabien Scheidler nur ein Torhüter zur Verfügung, Stevens Mpongo nahm als einziger Kicker auf der Bank platz. Ironischerweise sollte ausgerechnet dieser zum Matchwinner werden.

In die Karten spielte unserer Mannschaft die frühe Führung durch ein Eigentor der Gäste (9.). Die Entscheidung fiel durch den in der 54. Minute eingewechselten Mpongo, der mit einem Doppelschlag (67./68.) den 3:0-Endstand herstellte.

Damit bleiben unsere Jungs auch im sechsten Spiel unbesiegt und liegen in der Tabelle auf dem zweiten Platz hinter der TuS Holstein Quickborn, die allerdings auch ein Spiel mehr hat. Beide Teams führen die Tabelle souverän an, haben mittlerweile fünf Punkte Vorsprung vor den Verfolgerteams. Das Spitzenspiel steigt übrigens erst in sechs Wochen zum Abschluss der Hinrunde. Nächste Woche ist Spielfrei, in der Woche drauf geht es zur Zweitvertretung des SC Egenbüttel (4.).