Herren Nachwuchs

U19 Tabellenführer, U23 lässt Federn

Unsere U19 grüßt nach dem 1:0-Auswärtserfolg beim Niendorfer SV von der Tabellenspitze der A Junioren-Regionalliga Nord. David Borgmann erzielte kurz vor der Pause mit einem wuchtigen Kopfball die zu diesem Zeitpunkt hoch verdiente Führung. Nach Spielanteilen und Torchancen hätte man zur Halbzeit auch 2:0 oder 3:0 führen können. In der zweiten Hälfte wendete sich jedoch das Blatt. Niendorf war nun die klar bessere Mannschaft und schnupperte mehrfach am Ausgleich, doch zwei Aluminiumtreffer und ein sicherer Steffen Tiegs zwischen den Pfosten ließen keinen Gegentreffer zu, so dass am Ende ein etwas glücklicher Auswärtssieg heraus sprang. In der Tabelle steht man nun auf Platz 1 vor dem punktgleichen Eimsbütteler TV.

Am kommenden Sonntag tritt die Prohn-Elf beim VfB Lübeck an.

 

Der Höhenflug unserer U23 hat dagegen am Freitag abend einen Dämpfer bekommen. Im Stadtderby mit der Zwoten von TuRa Harksheide kam man nach 90 Minuten nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus. Zu Beginn stand die Mannschaft ein wenig unter dem Eindruck der Kulisse, denn die TuRaner hatten lautstarke Unterstützung aus den eigenen Reihen dabei und führten schnell mit 2:0. Jeremy Debuc erzielte kurz vor der Pause den 1:2-Anschluss. Nach dem zwischenzeitlichen 3:1 Für TuRa konnten Mario Riesner (78.) und Georges Ryan (84.) mit ihren Toren zum 3:3 zumindest noch einen Punkt retten. Das 4:3 in der Nachspielzeit wurde richtigerweise wegen eines Handspiels nicht gegeben.

In der Tabelle fällt man damit zunächst auf den vierten Rang zurück, hat aber auch ein Spiel weniger als die Konkurrenz auf der Uhr. Am kommenden Freitag wird das abgebrochene Pokalspiel gegen den TSV Sasel II nachgeholt. Am 01.10. geht es in der Liga weiter – dann gegen den bislang punktlosen SV Halstenbek-Rellingen II.