Herren

Aladji Barrie wechselt nach Norderstedt

Am letzten Tag des Transferfensters hat Eintracht Norderstedt noch einmal nachgelegt und einen zusätzlichen Stürmer verpflichtet.

Von Altona 93 wechselt der 25jährige Aladji Barrie an die Ochsenzoller Straße. Der 1.87 m große Mittelstürmer unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2023 und ist ab sofort spielberechtigt. Heute Abend im Spiel gegen seinen bisherigen Verein wird er jedoch noch nicht zum Einsatz kommen. „Ich freue mich sehr, zukünftig für Eintracht Norderstedt aufzulaufen“, sagte Barrie bei seiner Vorstellung. „Eintracht ist ein sehr herzlicher Verein, die Jungs und das Trainerteam haben mich super aufgenommen. Ich habe ein sehr gutes Gefühl.“

Für Altona erzielte der Niederländer in 14 Spielen insgesamt vier Tore. Und er weiß, wie man in Norderstedt Tore schießt: Vor etwas über einem Jahr trafen wir im Halbfinale des LOTTO-Pokals auf Altona 93 und gewannen 3:2 – beide Altonaer Tore erzielte Barrie. Wir drücken die Daumen, dass er auch weiterhin viele Tore im Edmund-Plambeck-Stadion schießt und heißen ihn herzlich Willkommen n Norderstedt!