Herren

Souveräner Sieg gegen starken Gegner

Mit einem 3:0 gegen den starken Oberliga Nordost-Verein Greifswalder FC endete unsere Vorbereitungszeit. Bereits nach knapp zwei Minuten gingen wir in Führung. Philipp Müller, der von Spiel zu Spiel stärker wird, spielte den Ball flach und scharf von der rechten Außenbahn in die Mitte, wo Jannis Farr zwar vor Dylan Williams an den Ball kam, diesen aber ins eigene Netz bugsierte.

Nach dem frühen Tor spielte sich die Partie größtenteils zwischen den Strafräumen ab, die Abwehrreihen auf beiden Seiten dominierten und ließen nicht viel zu. Das änderte sich erst kurz nach der Halbzeit, als Philipp Kochs Eckball seinen Cousin Felix Drinkuth fand. Dessen Schutz aus 18 Metern landete bei Jonas Behounek, der kurz vor der Torlinie den Ball über den Schlappen rutschen ließ und ihm damit die entscheidende Richtungsänderung mit auf den Weg gab – 2:0! (53.). In der Folge übernahm unsere Elf immer mehr die Kontrolle über die Partie und kam nach 77 Minuten noch zu einem weiteren Treffer – Elias Saad steckte den Ball auf der linken Außenbahn auf Michael Igwe durch, der in den Strafraum zog und den Ball am guten Torhüter Mika Schneider vorbei ins Netz legte.

Wir wünschen dem Greifswalder FC alles Gute für die kommende Saison sowie für ihr DFB-Pokal-Spiel gegen den FC Augsburg. Für uns geht es am kommenden Sonntag weiter mit der 1. Runde im LOTTO-Pokal gegen den Niendorfer TSV.

 

Unsere Mannschaft:
Stefan Rakocevic – Jasper Hölscher (46. Jonas Behounek), Hamajak Bojadgian, Fabian Grau, Rico Bork (61. Michael Igwe) – Philipp Koch – Jordan Brown (c) (73. Elias Saad), Philipp Müller (73. Rico Bork), Dylan Williams (46. Dane Kummerfeld), Elias Saad (46. Felix Drinkuth) – Jan Lüneburg

Tore:
1:0 Jannis Farr (2.; Eigentor)
2:0 Jonas Behounek (53.; Vorlage: Felix Drinkuth)
3:0 Michael Igwe (77.; Vorlage: Elias Saad)

Schiedsrichter: Kevin Rosin