Herren

U23 zerlegt VfL 93

Die anwesenden Zuschauer rieben sich die verwundert die Augen – unsere U23, in der Kreisliga 6 zuhause, überraschte den Bezirksligisten VfL 93 und gewann das erste Testspiel auf heimischem Platz deutlich mit 6:0.

Dabei ließen die jungen Spieler von Jannik Paulat ihre ungezügelte Spielfreude aufblitzen. Bereits nach drei Minuten brachte Amir Arsalan Bonjar die Paulat-Elf in Führung, zur Pause stand es nach Toren von Agyekum Jamborek (2), Ayoub Akhber und erneut Bonjar 5:0. Keine 60 Sekunden nach Wiederanpfiff stellte George Ryan den 6:0 Endstand her. Der beste Spieler blieb jedoch ohne Treffer: Abwehrchef Lars Kuchenbecker, gerade einmal 18 Jahre alt, glänzte mit Übersicht, Timing und als Ballverteiler und ließ mit seiner glänzend organisierten Abwehr defensiv nichts anbrennen.

Beeindruckend: Mit Ausnahme von Regio-Leihgabe Philipp Müller, der sich 45 Minuten lang Spielpraxis holte und das 3:0 stark vorbereitete, war der älteste Spieler 22 Jahre alt – alle anderen waren aus den Jahrgängen 2001 bis 2003. Kein Wunder, dass Team-Manager Milenko Mutapdzija nach dem Spiel breit grinste: Mit dieser Mannschaft sollte das Saisonziel “um den Aufstieg mitspielen” realistisch sein.