Herren

Behounek kommt, Marxen bleibt

Zur kommenden Saison verstärken wir uns mit Jonas Behounek von Rot-Weiß Essen. Behounek kennt sich in Norderstedt noch Bestens aus: Der Kaltenkirchener spielte in der U15 an der Ochsenzoller Straße, wechselte dann zum HSV, wo er die Jugendabteilung bis in den Herrenbereich durchlief. Er unterschrieb einen Profi-Vertrag, kam jedoch nur in der U23 zum Einsatz, für die er in drei Jahren 55 mal auflief.

Eine neue Herausforderung fand er beim damaligen Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach. Dort wurde der Rechtsverteidiger, der auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, zum Stammspieler. Nachdem Großaspach aus der 3. Liga absteigen musste, wechselte Jonas zu Rot-Weiß Essen, wo er aber in der vergangenen Saison nicht so zum Zuge kam, wie er es sich vorgestellt hatte.

Nun hat er die Zelte in Nordrhein-Westfalen abgebrochen und kommt zurück nach Norderstedt, wo er einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnet hat. Herzlich willkommen zurück, Jonas!

Auf der rechten Seite wird er sich in der kommenden Saison mit dem derzeit noch verletzten Juri Marxen duellieren. Juri, der seit Anfang Oktober 2020 ausfällt, hat seinen auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert und geht damit mittlerweile in sein elftes Jahr an der Ochsenzoller Straße.