Allgemein

Zehnerpack gegen Ohe

Nach einem absolutem Sturmlauf in der ersten halben Stunde, bei dem jeder Ball im Netz landete, gewinnen wir am Ende deutlich mit 10:0 beim FC Voran Ohe. Vor dem Spiel gab es noch Geschenke für Johann von Knebel, der bis letzten Sommer in Ohe spielte. Auf dem Spielfeld dauerte es 80 Sekunden, bis von Knebel Geschenke verteilte und das erste von seinen drei Toren erzielte. Bereits nach 33 Minuten stand es gegen bis dahin hilflose Oher, die von der Norderstedter Offensive völlig überrollt wurden, 8:0. Erst danach kamen die Oher besser in die Zweikämpfe und wollten zumindest dafür sorgen, dass es nicht zweistellig wird. Yannik Nuxoll und Jan Lüneburg hatten jedoch andere Pläne und erhöhten nach den Treffern von Johann von Knebel (3), Nick Brisevac (2), Nathaniel Amamoo, Michael Kobert und Rico Bork in Halbzeit eins noch auf 10:0.

Unsere Mannschaft:
Rackovic (46. Lattke) – Bork (46. Brüning), Grau (46. Nuxoll), Bojadgian, Marxen (74. Brown) – Koch (c) (46. Meien) – Kummerfeld, von Knebel (46. Williams), Brisevac (46. Keßner), Amamoo – Kobert (46. Lüneburg)

Tore:
0:1 Johann von Knebel (2.)
0:2 Nathaniel Amamoo (5.)
0:3 Johann von Knebel (15.)
0:4 Michael Kobert (19.)
0:5 Nick Brisevac (25.; Foulelfmeter)
0:6 Nick Brisevac (26.)
0:7 Johann von Knebel (29.)
0:8 Rico Bork (33.)
0:9 Yannik Nuxoll (49.)
0:10 Jan Lüneburg (77.)