Herren

Linus Meyer im Portrait

Nach acht Jahren verlässt Linus Meyer Eintracht Norderstedt und wechselt zum SV Rödinghausen in die Regionalliga West. In unserem Portrait lässt der von den Fans als Fußballgott verehrte Mittelfeldspieler seine Eintracht-Zeit Revue passieren, hofft, dass er als unbeschriebenes Blatt in der Regionalliga West ein paar Überraschungen setzen kann, spricht über seine besondere Verbindung zu den Fans und dass er Eintracht-Präsident Reenald Koch versprechen musste, dass Eintracht sein erster Ansprechpartner bei einer möglichen Rückkehr nach Hamburg ist.