Nachwuchs

U19 landet Befreiungsschlag

Nachdem unsere U19 in den letzten Wochen ihre zumeist guten Leistungen nur selten in Punkte umsetzen konnte, landete das abstiegsgefährdete Team von Trainer Jens Martens heute nachmittag einen beeindruckenden Befreiungsschlag. Nach durchwachsener erster Halbzeit und drückend überlegener zweiten Halbzeit konnte man den JFV Hanse Lübeck mit 6:2 (2:2) besiegen.

Goalgetter Kastriot Alija, der zuletzt ein wenig unter Ladehemmung litt, meldete sich beeindruckend zurück, erzielte gleich fünf (!) der sechs Tore und schraubte sein Torkonto damit auf 20 Treffer in 19 Spielen hoch. Den sechsten Treffer steuerte Karim Ay bei.

Damit verbesserten sich unsere Jungs zunächst auf den elften Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag geht es zum JFV Bremerhaven (12.), wo man mit einem Sieg einen weiteren großen Schritt Richtung rettendes Ufer machen könnte.