Herren

Linus Meyer wechselt nach Rödinghausen

Es war zu befürchten, nun ist es Gewissheit: Linus Meyer wird seinen Vertrag bei Eintracht Norderstedt nicht verlängern und Norderstedt und der Regionalliga Nord den Rücken kehren.

Nach acht Jahren im Trikot von Eintracht Norderstedt hat unser offensiver Mittelfeldspieler die Möglichkeit bekommen, seinen Traum von Profi-Fußball in der Regionalliga West beim SV Rödinghausen wahr werden zu lassen. „Ich will es zumindest mal versuchen und würde es wahrscheinlich ewig bereuen, wenn ich es nicht zumindest probiert hätte“, so Linus Meyer. „Trotzdem tut so eine Entscheidung natürlich wahnsinnig weh, auch weil die Jungs, die Leute drum herum und die Fans einfach perfekt sind.“

Der 26jährige spielt bislang eine ganz starke Saison, erzielte in 23 Spielen neun Tore und bereitete sieben weitere vor. „Ich werde natürlich alle vermissen, aber wahrscheinlich bin ich im August eh schon vergessen, weil die Truppe stark genug ist und unter die Top 3 der Liga gehört“, so unser Mittelfeldmann. Da dürfte er auch der einzige sein, der glaubt, dass er schnell vergessen wird…

Linus, wir sind stolz darauf, dass einer „unserer“ Jungs den Schritt zum Vollzeitkicker machen kann und freuen uns sehr für dich und dass du dir einen Traum erfüllen kannst – du wirst hier imme willkommen sein, hier ist dein Zuhause und hier wird immer dein Zuhause sein. Danke für deine Zeit bei Eintracht, danke für deine tollen Leistungen, danke für die vielen Tore. Du bist Eintracht.